Japantag Düsseldorf

Alljährlich findet in Düsseldorf der Japantag der japanischen Gemeinde statt.

Der Japan-Tag ist ein eintägiges deutsch-japanisches Begegnungsfest, das seit 2002 jährlich im Mai oder Juni am Düsseldorfer Rheinufer gefeiert wird und mit über einer Million Besuchern das weltweit größte Fest seiner Art ist.

Zu den Standardveranstaltungen jedes Japan-Tages gehören der Verkauf japanischer Speisen und Getränke und ein umfangreiches Bühnen- und Sportprogramm, das von japanischen Musikern (beispielsweise Koto-Spielern, Chören, J-Pop- und J-Rock-Künstlern) und Kampfsportlern gestaltet wird. Dazu kommen Stände zu spezifisch japanischen Themen (z. B. Kimono-Anprobe und Sake-Seminar) und weitere Attraktionen (z. B. Samurai-Heerlager).

Das Finale des Japan-Tages wird am späten Abend durch einen Bon-Tanz eingeleitet, bei dem alle Besucher zur Teilnahme eingeladen sind und für den Happis und japanische Fächer verteilt werden.

Den Abschluss des Festes bildet ein japanisches Feuerwerk in mehreren Abschnitten, die verschiedenen Themen gewidmet sind.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen