Startseite | Impressum | Kontakt | Mitgliederbereich

Aiki-KIDs

Kinder & Jugendgruppe 12-2011

Was ist den eigentlich AIKIDO ?

Aikido ist eine Kampfkunst aus Japan, einem Land in Asien. Im Aikido gibt es keinen Wettkampf wie zum Beispiel beim Judo. Wir lernen uns und unseren Körper dabei kennen. Aikido ist nicht dazu da, um jemandem weh zu tun. Es wird nicht getreten oder geschlagen. Gemeinsam mit unseren Trainigspartnern üben wir auf einer weichen Matte bestimmte Bewegungen.

Eine Trainingsstunde ...

.... fängt schon mal mit dem Wichtigsten ;-) an - dem Mattenaufbau. Dabei helfen alle mit. Nachdem wir uns hingesetzt haben, begrüssen wir uns höflich, so wie es im Aikido üblich ist. Gemeinsam in der Gruppe wird mit den Übungen aus dem Aikido begonnen. Dabei bekommt man viel Freude an den Bewegungen, denn die Übungen machen Spass. Eine typische Aikidostunde besteht aus Aufwärmen und Gymnastik, Fallschule, Technik und Würfe - mit Unterbrechungen durch verschiedene Lauf- und Bewegungsspiele.

Wichtig ist dabei das spielerische Lernen. Aikido zeigt das Prinzip einer gewaltlosen Methode zur Konfliktlösung auf. Eine entsprechend friedvolle Grundhaltung wird ebenso gefördert, um nach Möglichkeit eine Konfliktsituation gar nicht erst entstehen zu lassen. Ein wettkampforientiertes Programm oder gar reines Kräftemessen finden nicht statt.
Vielmehr wird im Aikido das Selbstbewusstsein gefördert, das die eigene Stärke in den Vordergrund stellt, ohne dass dies auf Kosten eines "besiegten Gegners" geschieht. Dadurch wird es möglich, dass Kinder unabhängig von Körpergewicht oder Grösse miteinander üben können.

Wer von euch .....

... Lust hat, zu einem Probetraining zu kommen, kann gerne mal vorbeikommen. Bringt dann einfach nur einen normalen Trainingsanzug mit einem T-Shirt mit. Turnschuhe braucht ihr nicht, denn wir trainieren immer barfuss. Allerding benötigt Ihr zum Weg auf die Matte ein paar Flip-Flops, Badelatschen, Socken oder ähnliches. Die Trainingszeiten kann man auf unserer Web-Site oder per E-Mail erfragen!